GELLERT-TRAINING

LUON-VOR

Vertrieb Leicht Gemacht

Blog

Nichtbeachtung eines Verkaufsgrundsatzes

Gepostet am 23. August 2014 um 0:45

Störfaktor II (Nichtbeachtung eines Verkaufsgrundsatzes):

Einer der wichtigsten Grundsätze des Verkaufs, wenn ich einen Interessenten zum Kunden machen möchte und diesen auch langfristig als meinen Kunden behalten möchte, ist folgender:

VERKAUFE NIE AN FREMDE


Aber ist nicht jeder Erstkunde ein Fremder für mich?
Als Fremden werden "Kunden" bezeichnet, von denen ich als Verkäufer nichts weiß. Daraus folgt, dass ein Nicht-Fremder jemand ist, über den ich bereits Informationen erhalten habe.

Wozu brauche ich das im Verkauf? Welchen Vorteile haben Kunden und Verkäufer davon?
Und die wichtigste Frage: Welche Informationen benötige ich?

Dazu muss ich stets meine Ziele im Auge behalten:
des Kunden Bedürfnisse stillen, seine Wünsche erfüllen und sein Problem lösen.

Welche das jetzt genau sind, erfahren wir nur, wenn wir mit dem Kunden auch reden, bevor wir in das "direkte" Verkaufsgespräch einsteigen. Wenn ich als Verkäufer diese Punkte/Fragen geklärt habe, ist es ein Leichtes zu einem Abschluss zu kommen, bei dem noch dazu eine klare win-win-Situation erzielt wird.
Zusätzlich erspare ich dadurch sowohl dem Kunden als auch mir viel Zeit, da ewige Präsentationen aus dem vorhandenem Produktportfolio wegfallen, da ich ja bereits weiß, welche Produkte des Kunden Problem lösen, seinen Wünschen und Bedürfnissen entgegenkommen und diese erfüllen.

Die Antworten auf die o.a. Fragen erfahren Sie bei Interesse gerne sobald Sie mich kontaktieren.

Kategorien: Störfaktoren und Verkaufshemmer

Kommentar posten

Uuups!

Oops, you forgot something.

Uuups!

Die eingegebenen Worte stimmen nicht mit dem Text überein. Bitte versuchen Sie es erneut.

0 Kommentare